Opfer der Ostfront

opfer der ostfront

Opfer der Ostfront:
Bayern-Spieler Josef Bergmaier und Franz Krumm kamen als Wehrmachtssoldaten im März 1943 an der Ostfront ums Leben. Beide waren Mitglied der Meister-Elf von 1932, beide bestritten Spiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Werbeanzeigen
Opfer der Ostfront

13.2.1955 VfR Mannheim – FC Bayern München 4:2

2016-01-29 15.34.50.jpg

Es ist schwer, für dieses Foto das richtige Adjektiv zu finden. Schön? Dramatsich? Tragisch? Eindrucksvoll? Oder gar gewaltig? Das Bild besitzt alle diese Eigenschaften! Schön, weil es auf engstem Raum zwölf Augenpaare auf den Ball vereinigt. Dramatisch, weil es dieser Wall, dieses verzweifelte Aufbäumen gegen den drohenden Abstieg, doch nutzlos war.

Eindrucksvoll, weil Otti Meyer, der süddeutsche Schützenkönig des VfR Mannheim, mit eiskalter Ruhe das Leder trotzdem ins Tor köpfte. Und gewaltig, weil diese Szene in ihrer wuchtigen Klarheit fast ein Fußball-Gemälde sein könnte.

Von links: Velhorn, Lettl, Legath, Frisch, Reichlmayr, Streitle, Meyer, Heitmann (Nr. 3), Laumann (Nr. 10) und Schultz (im Hintergrund).

Aus VfR Mannheim – FC Bayern München 4:2
Erschienen im Kicker 1955

Foto: Gayer

13.2.1955 VfR Mannheim – FC Bayern München 4:2